NetCents Technology veröffentlicht Finanzdaten zum 3. Quartal 2019, steigert Umsatz

Vancouver, British Columbia--(Newsfile Corp. - October 1, 2019) - NetCents Technology Inc. ("NetCents" oder das "Unternehmen") (CSE: NC) (FSE: 26N) (OTCQB: NTTCF) hat seinen Finanzabschluss sowie die MD&A für die neun Monate bis zum 31. Juli 2019 veröffentlicht und eingereicht. Das Unternehmen ist hoch erfreut über seine Finanzdaten, welche die Aussagen unterstützen, die das Unternehmen bereits in seinen Pressemitteilungen über die Sommermonate gemacht hat.

Betrachtet man die Hauptkennzahlen für das Unternehmenswachstum, ergibt sich für das Unternehmen zwischen dem zweiten und dritten Quartal des Geschäftsjahres 2019 folgendes Wachstum:

● Die Einnahmen aus Zahlungsabwicklungen durch Händler stiegen gegenüber dem zweiten Quartal um 498%.

● Das Abwicklungsvolumen stieg gegenüber dem 2. Quartal um 360%.

● Transaktionen stiegen im Vergleich zum zweiten Quartal um 296%.

● Die Zahl der Händlerneuanmeldungen stieg um 121% gegenüber dem zweiten Quartal.

Im bisherigen Verlauf des laufenden Geschäftsjahres hat das Unternehmen Einnahmen aus Händlerabwicklungen in Höhe von 86.681 USD erzielt. Diese setzen sich zusammen aus Einnahmen aus Zahlungsabwicklungen in Höhe von 10.826 USD in den drei Monaten bis zum 31. Januar 2019, 12.677 USD für die drei Monate bis zum 30. April 2019 und 63.178 USD für die drei Monate bis zum 31. Juli 2019.

Ausschlaggebend für den Umsatzanstieg ist, dass sowohl die Anzahl der Transaktionen als auch das Verarbeitungsvolumen gestiegen sind. Dies ist darauf zurückzuführen, dass das Business Development Team neue Vertriebs- und Partnerschaftsinitiativen vorangetrieben und erfolgreich vermittelt hat, wie einfach es ist, Kryptowährungen als Zahlungsmethode zu akzeptieren. Das Unternehmen hat auch an mehreren Messen in neuen und aufstrebenden Branchen teilgenommen, und wir werden der führende Zahlungsabwicklungsanbieter für Händler in diesen Branchen sein.

Zusätzlich zur Erhöhung der Wachstumskennzahlen des Unternehmens, wie eben beschrieben, hat NetCents seine Betriebskosten in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2019 zum 31. Juli 2019 im Vergleich zum Vorjahr um 46% gesenkt. Auch der Nettoverlust des Unternehmens sank in den ersten neun Monaten 2019 zum 31. Juli 2019 im Vergleich zum 31. Juli 2018 um 54%.

Mit diesem Umsatzanstieg, den Wachstumskennzahlen des Unternehmens sowie dem entsprechenden Rückgang unserer Betriebskosten befindet sich das Unternehmen in einer starken Position, da es auf seinen Break-Even-Punkt zusteuert, der innerhalb von 24 Monaten erreicht werden dürfte.

Schließlich wies der Jahresabschluss des Unternehmens zum 31. Juli 2019 einen Finanzmittelbestand von 2,21 Mio. US-Dollar sowie ein Nettoumlaufvermögen von 759.000 USD aus, verglichen mit einem Finanzmittelbestand in Höhe von 54.000 USD und einem negativen Umlaufvermögen von 1,21 Mio. USD zum 30. April 2019. Dies zeigt, dass das Unternehmen in einer wesentlich besseren Ausgangsposition ist, im nächsten Geschäftsjahr seine Ausgaben zu decken.

Über NetCents

NetCents Technology Inc. ist eine Transaktionsdrehscheibe für alle Kryptowährungszahlungen, die zukunftsorientierte Unternehmen mit der nötigen Technologie ausstattet, um die Abwicklung von Kryptowährungen nahtlos in ihr Zahlungsmodell zu integrieren, ohne dabei aber die Risiken oder Volatilität des Kryptomarkts einzugehen. NetCents Technology ist als Finanzdienstleistungsunternehmen (MSB) bei FINTRAC eingetragen.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Unternehmenswebsite unter www.net-cents.com, oder wenden Sie sich an Investor Relations unter investor@net-cents.com

Im Namen des Board of Directors

NetCents Technology Inc.

"Clayton Moore"

Clayton Moore, CEO, Gründer und Direktor

NetCents Technology Inc.

1000 - 1021 West Hastings Street

Vancouver, BC, V6E 0C3

Warnhinweis zu zukunftsgerichteten Informationen

Diese Pressemitteilung enthält bestimmte Aussagen, die als "zukunftsgerichtete Aussagen" bezeichnet werden können. Alle Aussagen in dieser Mitteilung (mit Ausnahme von Aussagen über historische Fakten), die sich auf vom Unternehmen erwartete Ereignisse oder Entwicklungen beziehen, sind zukunftsgerichtete Aussagen. Zukunftsgerichtete Aussagen sind Aussagen, die keine historischen Tatsachen sind. Im Allgemeinen, jedoch nicht immer, erkennt man diese an Worten wie "erwartet", "plant", "antizipiert", "glaubt", "beabsichtigt", "schätzt", "projiziert", "potenziell" und ähnlichen Ausdrücken oder Formulierungen, dass Ereignisse oder Bedingungen eintreten "werden", "würden", "können", "könnten" oder "sollten". Das Unternehmen ist zwar der Ansicht, dass die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen geäußerten Erwartungen auf vernünftigen Annahmen beruhen. Solche Aussagen sind jedoch keine Garantien für zukünftige Leistungen und die tatsächlichen Ergebnisse können erheblich von denen in den zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Faktoren, die zu einer erheblichen Abweichung der zukunftsgerichteten Aussagen von den tatsächlichen Ergebnissen führen können, sind behördliche Maßnahmen, Marktpreise, die kontinuierliche Verfügbarkeit von Kapital und Finanzierung sowie die allgemeinen wirtschaftlichen, markt- oder geschäftsbezogenen Bedingungen. Die Anleger werden darauf hingewiesen, dass solche Aussagen keine Garantie für die zukünftige Entwicklung darstellen und die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen wesentlich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen prognostizierten abweichen können. Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf den Überzeugungen, Schätzungen und Meinungen des Managements des Unternehmens zu dem Zeitpunkt, an dem diese Aussagen getroffen werden. Sofern nicht durch anwendbare Wertpapiergesetze vorgeschrieben, übernimmt das Unternehmen keine Verpflichtung, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren, falls sich die Überzeugungen, Schätzungen oder Meinungen des Managements oder andere Faktoren ändern sollten.

To view the source version of this press release, please visit https://www.newsfilecorp.com/release/48373

info